Carina

Zert. Natur- & Survivalmentorin, Dipl. Kunsttherapeutin

Gut in Kontakt mit sich sein, sich selbst gut spüren und wahrnehmen und zugleich offen für andere Menschen, Situationen und Momente sein – sprich in Verbindung mit der einen umgebenden Welt – das ist das, was den Kern meiner Arbeit ausmacht. Spielerisch Erfahrung zu sammeln, achtsame Momente zu erleben und diese in Wertschätzung teilen zu können, berührt, motiviert und inspiriert mich immer wieder aufs Neue.

Die Natur nicht nur als Erholungsraum, sondern auch als Ort des Lernens und des Ausprobierens zu begreifen und sie mit all ihren Qualitäten und Herausforderungen in ihrem natürlichen Rhythmus der Jahreszeitenwechsel zu erfahren und daran zu wachsen, ist etwas, das für mich ganz wesentlich geworden ist – und das geb‘ ich sehr gerne weiter!

David

Zert. Natur- und Wildnistrainer, Psychologe,
Sozialpädagoge, Dipl. Kräuterpädagoge

Der Ruf der Wildnis ist in mir als früherem „Kind der Stadt“ in den letzten Jahren immer stärker geworden. Wieder mehr in der Natur zu sein, Pflanzen und Tiere spielerisch und neugierig zu entdecken, gemeinsam rund um das Lagerfeuer sitzen und sich Geschichten erzählen, zu lernen, wie ich draussen zurecht komme, alles das lässt mich die Gedanken des Alltags zurücklassen und im Hier und Jetzt ankommen, mich ganz lebendig fühlen.

Das möchte ich gerne weitergeben. Es ist mir ein Anliegen, dass die Menschen in unserer derzeitigen Gesellschaft, besonders Kinder und Jugendliche, wieder eine Naturverbindung aufbauen und erleben können. Der Kreislauf der Jahreszeiten lässt uns nicht nur über das Wesen der Natur lernen, sondern auch über unser eigenes Wesen.

Dania

Zert. Naturmentorin, Wildnistrainerin und Waldpädagogin bei waldSINNEN

Hallo, ich bin Dania. In meiner Freizeit bin ich, seit ich ein Kind bin, am liebsten draußen in der Natur unterwegs, lausche den Geschichten der Vögel, sammle und verarbeite Wilde Kräuter und werke mit Materialien, die mir Mutter Natur schenkt. Außerdem erzähle ich gerne Geschichten vom Draußensein, baue Flöten aus Knöterich und liebe es, mit Kindern im Wald zu spielen und die Wunder der Natur zu entdecken. Seit 2015 bin ich daher zertifizierte Waldpädagogin und seit 2018 zertifizierte Wildnispädagogin und Naturmentorin.

Alex

Natur- und Wildnistrainer i. A., Sozialarbeiter

Draußen zu sein beschreibt für mich sicher eine meiner größten Leidenschaften – es klingt so einfach und kann doch so vieles bedeuten. Beim Spaziergang im Wald, bei der Arbeit im Garten, im Sommer auf der Alm spüre ich für mich die Kraft, die draußen auf uns wartet. Die Natur bietet uns unglaublich viel Raum, das Leben mit allen Sinnen zu erfassen. Raum für den Ernst des Lebens und Raum für Begeisterung und Spaß. Raum, das Wetter zu spüren, die Jahreszeiten zu erleben und uns selbst näher zu kommen. Vieles ist draußen im Verborgenen, und so vieles gibt es zu entdecken. Ich freue mich darauf, diese Entdeckungen gemeinsam zu machen, zu teilen und gemeinsam zu staunen, zu lachen und zu wachsen.

Anja

Zert. Wildnispädagogin, Umweltpädagogin

Die Frage nach unserem ursprünglichen Menschsein hat mich dorthin geführt, wo wir herkommen, und so habe ich ein Jahr in der Wildnis Nordamerikas verbracht. Das hat mir eine Idee davon gegeben, wie unsere Vorfahren vielleicht einmal gelebt haben, und die Geschichten darüber teile ich gerne. Die Schönheit und die Herausforderungen in der Natur zu sehen und dadurch zu lernen, das begeistert mich am draußen sein. Einfach spielen und den Sommer in der Natur genießen, das habe ich selbst als Kind erleben dürfen, und das wünsche ich mir für alle Kinder. Deshalb ist es mir ein Anliegen all die Spiele und Fertigkeiten weiter geben zu können, die ich teils als Kind teils als Erwachsener gelernt habe. Vor allem finde ich es aber wichtig, einfach der Fantasie freien Lauf lassen zu können und ohne Vorgabe kreativ daraus etwas zu machen, was die Natur uns anbietet.

Laurenz

Von klein auf bei Wildniscamps dabei, nun ein junger Erwachsener

Die Natur war in meinen Augen schon immer der beste Spielplatz. Die Möglichkeit, einen Ort zu erkunden, der keinen vorgefertigten Nutzen hat und in dem man sich mit seiner eigenen Kreativität und Neugier beschäftigen kann, ist durch nichts zu ersetzen. Egal wie viel Zeit man draußen verbringt, es gibt immer etwas Neues zu entdecken, zu bestaunen, zu lernen. Aber natürlich nur, wenn man sich darauf einlässt. Und diese Erfahrung mit anderen Menschen zu teilen, zu lehren und zu lernen oder einfach nur miteinander Spaß zu haben, ist etwas, für das ich seit Jahren brenne. Viele Freundschaften, Skills, Geschichten und unvergessliche Momente durfte ich bereits aus dem Wald mitnehmen – ich freue mich jedes Mal aufs Neue, darauf aufzubauen, zu vertiefen und zu erweitern!

Haki "Finsterfuchs"

Mutmacher, Stütze & Wegbegleiter

Haki ist seit einigen Jahren als treue Seele an Carinas Seite und der beste Wegbegleiter, den man sich wünschen kann. Als hervorragender Wieder-in-den-Moment-Holer und guter Erinnerer daran, sich wieder auf essentielle Dinge zu besinnen, ist er ein deutlicher Spiegel der eigenen Befindlichkeit und führt einem so manches Unbemerktes vor Augen. Er lässt sich kaum beirren oder aus dem eigenen Takt bringen – ein beharrlicher Lehrmeister darin, im jeweiligen Moment präsent zu sein.

Du?

Du kannst dich mit den Werten und Zielen von blattspiel identifizieren? Du möchtest bei Projekten mitarbeiten oder selbst etwas anbieten?
Melde dich bei uns!